19. September 2016
Eingetragen unter „Die Leezenritter“ von Henning Labuch

Aus „Joahh… könnten wir mal machen“ & „Wir wollten doch…“ & „Aber bald mal…“ & „Saison is bald schon wieder vorbei…“ wurde gestern endlich mal gepeselte Realität!

Belgien, Lüttich, Mur de Huy! Matze und ich sind morgens um 7 Uhr los, 10 Uhr auf den Leezmann, 4 Stunden und gut 100 km später wieder runter vom Leezmann, zwischendrin 1400 hm inkl. Mur de Huy mit 19%, 14 Uhr wieder ins Auto und waren um 17 Uhr wieder zuhause.

Die Mauer von Huy, 2015 zuletzt Bestandteil bzw. Stolperstein in der Tour de France und gern genommener Körnerfresser im Klassiker „Flèche Wallonne“ ist eine Steigung, die wir schon lange mal unter die Pneus nehmen wollten – und sie hat nicht enttäuscht! Wat sich dat Dingen zieht…

Toller Ausflug, perfekte GPS-gestützte Streckenplanung vom Reiseservice Becker, großartige Eindrücke unseres netten Nachbarlandes. Haken dran, der nächste (Saisonhöhepunkt) bitte…

HENNING

huy-00

huy-01

huy-02

huy-03

huy-04

huy-05

huy-06

huy-07

huy-08

huy-09

huy-10




14. September 2016
Eingetragen unter „Die Leezenritter“ von Henning Labuch

Hot Hot Heat mal wieder. Toll. Das mag ich wirklich gerne… Nach der Arbeit gings los. 60 Kilometer, 115 Minuten, 35 Grad. So kanns bleiben – tuts aber nicht. Herrlich, noch einmal einen solchen Sommerabend zu erleben, bevor die schon recht kurzen Tage auch wieder kälter werden. Und einen gewonnenen Ortsschildsprint gabs auch für mich. Sorry, CARVER-Fahrer… aber aus dem Windschatten raus überholen ohne zu grüßen… no way… da hat Vatti noch mal alle Körner auf die Strehle geworfen. Und es hat gereicht 🙂

HENNING

sommer-sonne-gudelaune




14. September 2016
Eingetragen unter „Die Leezenritter, Radsport, Rund ums Rad, Tests und Berichte“ von ROB

bildschirmfoto-2016-09-14-um-15-21-37

Nur falls: dann könnte man gerade heute bei 32 Grad im Schatten sicher ein überzeugendes Porträt schießen. 🙂

Und dann hierhin senden:

http://www.muensterland-giro.de/aktuelles/2016/formtest-abliefern-und-rose-rennrad-gewinnen.html

Und in Kürze ein jovles ROSE-Bike sein eigen nennen. Ich darf ja leider nicht. 🙁




14. September 2016
Eingetragen unter „Die Leezenritter“ von Henning Labuch

Da is dat Dingen!
Dannboy hat gewonnen.
Letztes Wochenende hat der Brite Danny Hart sich nach drei gewonnen DH-Worldcups in Folge nach knapp verpasstem WC-Sieg den WM-Titel in Val di Sole geholt. Wow. Was für ein Run. Ohne Respekt. Und er hat damit seinen Teamkollegen Laurie Greenland auf Platz 2 verwiesen. 2 x Mondraker auf dem Podium… not bad. Gab sowas schon mal?

*** CLIQUE ***

HENNING

bildschirmfoto-2016-09-14-um-09-28-59 Copyright Pic: Nathan Hughes




2. September 2016
Eingetragen unter „Rund ums Rad, Seegerse und Kalinen“ von ROB

Gino_Bartali

Heute bin ich über einen Bericht gestolpert. Vielleicht kennt der ein oder andere den früheren italienischen Champion Gino Bartali. er war ein Großer zu seiner Zeit.

In jeder Hinsicht – er rettete auf unnachahmliche Art 800 Juden vor den Nazis. Video




1. September 2016
Eingetragen unter „Die Leezenritter“ von ROB

HenningsneueSocken

Tja, bei so schönen Namen für Eissorten muss man zugreifen, dachte sich der Autor gestern Abend um 19.15 h in Ascheberg. Um kurz darauf seine Entscheidung zu überdenken – denn „Schlümpfe“ wurde offensichtlich mit Blendi von Blendax aromatisiert. Unfassbar ekelhaft. Sonst war es zur Eisdiele am Kirchplatz die versprochen entspannte Tour. Und wenn Thomas (der Unselige) nicht schon um 20.15 h hätte wieder in Münster sein müssen, wäre es die zweite Hälfte wohl auch beim Peseln geblieben. So gab es auf der Rückreise doch minutenlange Zeitfahrepisoden, Versuche zu kreiseln (hehe), Brücken- und Ortsschildsprints – Alles mit mir und den müden Stelzen im Schlepptau.

Und nach einer knapp kalkulierten Nacht für mich heute Morgen so dicke Beine, dass ich auf meine kurze Morgenrunde um 07.15 h verzichten konntewolltemusste.

Danke Henning, danke Matti. 🙂

Dann eben am Freitag wieder. Solo.




25. August 2016
Eingetragen unter „Die Leezenritter“ von Henning Labuch

Hot in Here Lyrics

Hot in…..
So hot in here…..
So hot in…..

(Nelly)

Nach 24 Runden „Rad am Ring 2016“ mit Matze und Konsorten und zwei Wochen Familienurlaub inkl. Rennrad in Franken (25% Steigung maximal – Frankensteils Monster!) habe ich gestern bei sage und schreibe 35,2 Grad um 17.30 Uhr mal wieder die Baumberge unter die Pneus genommen. Toll! Warm! Sonnig! Ich habs geliebt & bewundert! Hoffentlich kommen auch andere Ritter/innen zum Peseln?

HENNING

lichtgestalt




26. Juli 2016
Eingetragen unter „Die Leezenritter“ von Henning Labuch

Das Meer liegt gar nicht im Norden sondern in Nordwalde. So siehts aus. Herrliche 65 Kilometer. Start 9.15 Uhr in Burgsteinfurt. Der Frühnebel lichtete sich langsam über dem Schöppinger Berg, ab da wurds dann sonnig & warm. Ich habe ein paar Rampen eingebaut (Schöppinger, Weissenburg, Höpingen, Hollicher Mühle) und so wars eine angenehm anstrengende Runde. Anmerkung: wenn man von der Weissenburg kommend mit Topspeed nach Höpingen runterglüht surft man neuerdings durch ein daumendickes Rollsplittbett… Obacht! Slippery when wet… and when dry… always…

HENNING

meermals




25. Juli 2016
Eingetragen unter „Die Leezenritter“ von ROB

SMCC




20. Juli 2016
Eingetragen unter „Die Leezenritter“ von Henning Labuch

Mon dieu… endlich isser da. Long time no see, aber trotzdem wiedererkannt, den alten Freund Sommer. Gestern wars so schön, dass aus den geplanten 60 km glatt 80 geworden sind. Kurz-Kurz ohne Windweste im Gepäck bis 21 Uhr – so oft gibts das ja auch nicht… Aulendorf, Höpingen, Billerbeck, Darup und das ganz Drumherum – herrlich!

HENNING

hothotheat